Von null auf Erfolg: Die 5 Bewusstseinsstufen und wie du sie für verkaufsstarke Texte nutzt

Du hast ein grandioses Produkt oder eine Dienstleistung, aber die Wunschkunden bleiben aus? Das geht super vielen Unternehmern und Selbstständigen so! Aber entspann dich erst einmal und lies weiter. Denn ich bin hier, um dich zu retten – mit einem ganz einfachen, aber mächtigen Werkzeug: den 5 Bewusstseinsstufen oder auch Customer Awareness genannt.

Diese helfen dir nicht nur dabei, die perfekte Textstrategie für Social Media, Webseitentexte und Newslettermarketing zu entwickeln, sondern auch dein nächstes Projekt erfolgreich zu machen.

Woher weiß ich das? Nun, ich stehe gerade selbst jeden Tag vor der Herausforderung, nicht nur mein Kinderbuch für 6-8-Jährige via Crowdfunding zu realisieren. Sondern auch mein Business als Werbetexter leidet darunter, wenn ich mich nicht genau daran halte. Das alles funktioniert natürlich mit verkaufsstarken Texten, die auf die einzelnen Bewusstseinsstufen meiner Zielgruppe abgestimmt sind.

Lass mich zeigen, worum es genau geht.

Stufe 1: Unbewusst

Bewusstseinspyramide

Diese Stufe ist auch unter UNAWARE bekannt.

Das ist die schwierigste Stufe. Denn hier sind deine potenziellen Kunden noch völlig ahnungslos. Sie wissen weder, dass sie ein Problem haben, noch dass es eine Lösung dafür gibt. Oft plagen sie sich Jahre mit Symptomen herum und kümmern sich nicht, ein besseres Leben zu erhalten. So wie bei mir. Keiner wusste bisher, dass ich ein Kinderbuch geschrieben habe. Also habe ich es immer mal wieder in meinen Marketingaktionen erwähnt. Ich habe Einblicke in den Entstehungsprozess gegeben und darüber aufgeklärt, dass es gar nicht so schwer ist, ein Buch zu schreiben.

Noch ein Beispiel aus meiner Praxis: Stell dir vor, du schreibst einen Blogartikel für mehr Sichtbarkeit. Du startest mit einer fesselnden Geschichte: „Warum dein Business stagniert und du es nicht einmal weißt.“ Hier geht es darum, die Aufmerksamkeit der Leser zu gewinnen und sie auf ihr fundiertes Problem aufmerksam zu machen. Wirf immer wieder kleine Häppchen zu. So erlangst du Vertrauen und machst deinen potenziellen Kunden das Problem bewusst.

Stufe 2: Problem bewusst

Diese Stufe ist auch als PROBLEM AWARE bekannt. Jetzt wird’s spannender. Deine Zielgruppe weiß, dass sie ein Problem hat, aber noch nicht, wie sie es lösen kann.

Sie fühlen also, dass irgendetwas nicht stimmt. Können auch Symptome lokalisieren und gehen nun auf die Suche, die Unannehmlichkeiten abzustellen.

Beispiel aus meinem Crowdfunding-Projekt: „Du merkst, dass dein Kind Schwierigkeiten hat, ein passendes Buch zu finden?“ oder „Es ist frustrierend, wenn der Lesespaß auf der Strecke bleibt.“ Hier mache ich Eltern bewusst, dass ihre Kinder ein passendes Buch brauchen. Ein Buch, welches stark macht und noch einmal zeigt, dass alle Kids genauso toll sind, wie sie sind. Sie sollen ihren eigenen Weg gehen und sich niemals entmutigen lassen.

Bewusststeinsstufen Problembewusstsein

Stufe 3: Lösung bewusst

Diese Stufe ist auch als SOLUTION AWARE bekannt.

Deine potenziellen Kunden wissen bereits, dass es eine Lösung für Ihre Wehwehchen gibt, aber noch nicht, dass du die beste Option bist. Hier kannst du anfangen, deine Expertise ins Spiel zu bringen. Wenn du zum Beispiel Werbetexte schreibst, schreibe Beiträge, Artikel, Newsletter, um die Menschen darauf aufmerksam zu machen.

Zeige Projekte, die du bereits realisiert hast. Wenn du ein Coach für Achtsamkeit bist, sprich über deine Arbeit und wie es das Leben deiner Coachees besser macht. Nutze dafür auch Testimonials.

Praxisbeispiel: „Ein Kinderbuch muss nicht nur unterhaltsam, sondern auch pädagogisch wertvoll sein.“ Jetzt zeigst du, dass es eine spezielle Art von Buch gibt, die das Problem löst – und zufällig bist du der Experte, der genau so etwas bietet.

Stufe 4: Produkt bewusst

Diese Stufe auch als PRODUCT AWARE bekannt.

Jetzt wird’s ernst. Deine Zielgruppe kennt die Lösung und weiß, dass du sie anbietest. Es ist an der Zeit, Vertrauen aufzubauen und unter Beweis zu stellen, dass dein Produkt das Beste ist. Nur mit dir kann dein Kunde es besser machen, sein Leben umkrempeln, mehr Kunden gewinnen oder was auch immer.

Crowdfunding-Beispiel: Mein neues Kinderbuch „Die Reise des Girelefantesel“ ist speziell für Kinder im Alter von 6-8 Jahren entwickelt. Es fördert das Selbstlesen und ist auch perfekt zum Vorlesen geeignet. Außerdem schafft es Mut und hilft den Kindern, sich selbst zu akzeptieren und ihr eigener Lieblingsmensch zu werden. Hier wird mein Produkt klar vorgestellt und die Vorteile werden hervorgehoben.

Stufe 5: am Kaufpunkt

Das wird auch als MOST AWARE bezeichnet.

Kundengewinnen

Endlich – deine Kunden sind bereit, zu kaufen. Jetzt musst du ihnen nur noch den letzten Schubs geben. Entweder haben Sie schon ein Mini-Produkt von dir oder ein erstes Coaching gebucht oder sie sind bereits in den nächsten Kurs eingetragen. Du hast jetzt die Bühne, um noch mehr an deine Kunden zu bringen. Upsell nennt sich alles, was noch obendrauf gepackt wird.

Ein Abschluss-Call-to-Action könnte so aussehen: „Unterstütze jetzt mein Buchprojekt und sichere dir eines der ersten Exemplare zum Early Bird Preis von „Die Reise des Girelefantesel“.

Lass uns Kindern Mut machen und ein buntes Leseerlebnis schaffen!“

Das Beste kommt zum Schluss

Egal, wo dein Kunde gerade ist. Du kannst ihn überall erreichen. Nur verpassen solltest du ihn nicht.

Diese 5 Bewusstseinsstufen sind sehr stark und unerlässlich beim Einsatz in deinem Marketing.

Egal, ob du Werbetexte vom Profi oder eine effektive Textstrategie für Social Media brauchst – mit diesem Modell erreichst du deine Wunschkunden genau da, wo sie stehen.

Finde genau heraus, wo deine potenziellen Kunden gerade stehen und packe das sinnvoll in die einzelnen Stufen.

Viel Erfolg!

Du bist neugierig auf mein Buch?

Open chat
Direkt schreiben
Scan the code
Du suchst Hilfe für deine Texte?
Stell mir direkt deine Frage.